In vier einfachen Schritten: Produktionsabläufe mit SAP Business ByDesign

Produktionsabläufe mit SAP Business ByDesign optimieren

Mit SAP Business ByDesign können komplexe Produktionsabläufe durch Echtzeit-Übersichten, Zugriff auf sämtliche Daten und Gliederung der Arbeitsschritte optimiert werden. Hauptmerkmale des Programmes sind Tranzparenz, Effizienz und Anpassungsfähigkeit. Über die personalisierte Startseite kann der Mitarbeiter Aktivitäten seines Unternehmens überblicken und genau zurückverfolgen.

Durch diese bessere Übersicht und Steigerung der Kontrolle über alle Abläufe werden tägliche Aufgaben vereinfacht und effizienter. Die Personalisierung der Startseite mit wenigen Klicks ermöglicht es jedem Mitarbeiter, direkt auf die für ihn relevanten Informationen zuzugreifen. In diesem Text werden die verschiedenen Schritte einer Bestellung bis hin zum Versand mit Hilfe von Business ByDesign dargestellt.

Schritt 1: Kunde bestellt Produkt

Wir beginnen auf der personalisierten Startseite, nachdem der Auftrag des Kunden im System erfasst wurde. Darin aufgeführt sind das Produkt, die Menge, ob es von Lieferanten bestellt wird oder im Unternehmen selbst hergestellt werden kann. Mit Hilfe dieser Informationen kann ein Planungsprozess begonnen werden. In diesem ist einsehbar, ob das Produkt zur Zeit auf Lager ist und/oder welche Komponenten zur Herstellung benötigt werden.

Schritt 2: Produktionsauftrag wird erstellt

Mit Abschließen dieser Planung wird automatisch ein Produktionsauftrag für die Herstellung generiert. In diesem Auftrag wird genau berechnet, wann das fertige Produkt verfügbar ist und wie viel Zeit für die einzelnen Arbeitsschritte benötigt wird. Außerdem kann eingesehen werden, welche Maschinen etc. vorbereitet werden müssen.

Schritt 3: Produkt wird hergestellt

Mit der Bestätigung der im vorherigen Schritt beschriebenen Bestellung generiert das System automatisch Aufgaben, die einzelnen Mitarbeitern zugewiesen werden, um den Auftrag auszuführen. Der einzelne Mitarbeiter kann nun seine Aufgaben abarbeiten und dabei protokollieren, wie lange er gearbeitet hat, welche Zwischenschritte gemacht wurden und welche Produkte in welcher Menge hergestellt wurden.

Schritt 4: Das fertige Produkt wird versendet

Mit dem Abschließen des Produktionsauftrags erscheint das fertige, mit Datum versehene Produkt automatische auf einer Verfügbarkeitsliste, und ein Sendungsauftrag wird generiert. Dieser kann im Detail eingesehen werden und wird von einem Mitarbeiter bestätigt, um den Versand einzuleiten. Im Lieferschein können verschiedene Details wie z.B. Mengenangaben, Barcode-Nummern, Anhänge hinzugefügt werden.

LoesungenButtons1

Unternehmensprozesse sind mit Zahnradwerken vergleichbar: Nur wenn alle Elemente…

LoesungenButtons1

SAP Business ByDesign eine Kurzgeschichte zur Erklärung. Mit Video zum Thema…

LoesungenButtons1

Mit SAP Business ByDesign können komplexe Produktionsabläufe durch Echtzeit…

LoesungenButtons1

SAP Business ByDesign hilft Ihnen dabei, unternehmensübergreifende Abläufe weitgehend …