SAPCoW – Control of Work im SAP PM

Komplette Integration von Arbeitssicherheit in SAP

Einige unserer Kunden nutzen SAP als ERP für sämtliche Unternehmensbereiche. Daher empfinden sie es als enormen Vorteil, wenn sie auch für den Bereich der Instandhaltung auf die umfangreichen Datensätze, die ohnehin schon im System hinterlegt sind, zugreifen können.

SAPCoW ist ein Addon zum Instandhaltungsmodul PM. SAPCoW unterstützt Sie bei der Erstellung Ihrer Gefährdungsbeurteilungen und beim Drucken von Freigabescheinen. Stammdaten wie Equipments oder Technische Plätze  und Angaben aus der Planung werden nahtlos integriert und in die Beurteilung sowie in die Verwaltung von Energietrennungslisten einbezogen.

Raffinerie Bleistiftskizze III

Mitarbeiter von Partnerfirmen können vor Ort im System eingebunden werden und ihre Gefährdungsbeurteilung unkompliziert durchführen.

Da jedes Unternehmen anders funktioniert und arbeitet, ist es unser Anspruch, Ihre Prozesse genau zu verstehen. Dafür beobachten, analysieren und evaluieren wir. Unsere Software stellt den gemeinsamen Nenner häufiger Kundenanforderungen dar und wird im Detail auf Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst. Wir möchten Ihre Abläufe optimal abbilden und effizient unterstützen.

SAPCoW-Screenshot

Funktionsumfang

SAPCoW bietet Ihnen folgende Features:

  • Gefährdungsbeurteilungen: Durch Katalogisierung der Gefährdungen können sinnvolle Maßnahmen direkt ausgewählt werden.
  • Work List: Sie behalten jederzeit den Überblick über den Bearbeitungsstatus aller Tätigkeiten.
  • Risikobewertung: Die Berechnung von Anfangs- und Restrisiko basiert auf einer Risikomatrix.
  • Freigabescheine: Der Ausdruck wird automatisch mit allen Vorgaben und Genehmigungen generiert.
  • Approvals: Die Einbindung elektronischer Unterschriften von Sicherheitsbeauftragten erfolgt in Abhängigkeit von Tätigkeitsgruppe oder Restrisiko.
  • Templates: Für wiederkehrende Tätigkeiten können Gefährdungsbeurteilungen als Vorlagen gespeichert werden.
  • Mitgeltende Unterlagen: Mitgeltende Unterlagen werden durch Auswahl und Upload mit der jeweiligen Tätigkeit verknüpft.
  • Isolations: Sicherungspositionen werden systematisch verwaltet. Abhängigkeiten zwischen verschiedenen Tätigkeiten werden aufgezeigt.
  • Gas Test: Gasmesswerte werden  direkt im SAP erfasst und auf den Freigabeschein gedruckt.
  • Web-Frontend im Intranet: Partnerfirmen können ihren Teil der Gefährdungsbeurteilung durchführen, auch wenn sie keinen direkten SAP-Zugriff haben.